TIPPS FÜR DIE APOTHEKENPRAXIS

Liebe Kolleginnen und Kollegen, anbei stellen wir Ihnen Dokumente und Tutorials zum Nachschlagen und Anschauen zur Verfügung.
 

Blutzuckeruntersuchung

Dieser Beitrag zeigt, was bei einer Blutzuckermessung in der Apotheke zu beachten ist. Welche Vorgaben gibt es? Wie funktioniert die Qualitätskontrolle der Blutzuckermessgeräte? Die Glucosemessung bei einem Apothekenkunden wird Schritt für Schritt erläutert.


Wägepraxis

Was bedeutet gute Wägepraxis in der Apotheke? Das Tutorial zeigt die wichtigsten Dos & Dont´s beim Umgang mit der Waage zur Rezepturherstellung in der Apotheke. Welche Einwaagehilfsmittel sind sinnvoll? Wie erfolgt die Reinigung der Apothekenwaagen?
 




Qualitätssicherung der Waagen

Was bedeutet Kalibrieren und Justieren bei der Apothekenwaage? Für ausreichende Wägegenauigkeit bei der Rezepturherstellung in der Apotheke ist die Funktionsfähigkeit der Waage unerlässlich. Das Tutorial zeigt Schritt für Schritt, was bei der Qualitätssicherung wichtig ist und was sich hinter Begriffen wie Nivellieren, Kalibrieren, Justieren und Mindesteinwaage verbirgt.


Umgang mit elektrischem Rührsystem

Was ist bei der Salbenherstellung mit TOPITEC und Unguator zu beachten? Das Tutorial zeigt hilfreiche Tipps und Tricks für die Rezepturherstellung mit elektrischen Rührsystemen in der Apotheke.


Herstellung von Augentropfen in der Apotheke

Gezeigt wird, wie Augentropfen in der Apotheke auch im nicht sterilen Rezepturlabor hygienisch einwandfrei hergestellt werden können. Was ist bei der Entkeimungsfiltration zu beachten und wie funktioniert der Bubble-Point-Test?

 



Hygienemaßnahmen

Nach §4a der Apothekenbetriebsordnung muss jede Apotheke Hygienemaßnahmen für die Herstellung von Arzneimitteln festlegen. Unsere PTA zeigt, wie die richtige Hygiene in der Rezeptur erreicht wird.

 
 


Handhabung der Kapselfüllmaschine

Die Handhabung der Kapselfüllmaschine zur Herstellung von Kapseln in der Apotheke wird gezeigt. Was bedeuten die Angaben auf den einzelnen Geräteteilen? Wie werden die Kapseln richtig gefüllt?

 
 


Halbfeste Zubereitungen

Was bedeutet Qualitätssicherung bei der Herstellung von halbfesten Zubereitungen? Die richtige Dokumentation und In-Prozess-Kontrollen zur Prüfung der Qualität während der Herstellung sind ebenso wichtig wie die Endkontrolle des Rezepturarzneimittels vor der Abgabe. Welche Maßnahmen sichern die Qualität der in der Apotheke hergestellten Rezepturen?

 


Flüssige Zubereitungen

Was ist bei der Herstellung von flüssigen Zubereitungen in der Apotheke zu beachten? Neben der richtigen Herstellung von Alkohol- Wasser-Mischungen werden In-Prozess-Kontrollen zur Qualitätskontrolle von flüssigen Rezepturarzneimitteln vorgestellt.

 



Update Salicylsäure 

Maßnahmen zur Erzielung geringer Teilchengrößen in halbfesten Zubereitungen 
(Salicylsäure richtig verarbeiten)  


Trüb statt klar - Ein Stabilitätsproblem?

Im 2. Rezeptur-Ringversuch 2013 wurde von den Apotheken "Hydrophiles Metronidazol-Gel 0,75 Prozent" (NRF 11.65.) hergestellt. Die standardisierte Rezeptur des Neuen Rezeptur Formulariums ist üblicherweise gleichmäßig beschaffen und klar.
Auffälig war jedoch, dass ein gewisser Anteil der eingesandten Gele Trübungen aufwies, die man bei einer standardisierten Rezeptur nicht erwartet hätte.
(Trüb statt klar)
 


Die richtige Kennzeichnung

Hier finden Sie ein Muster-Etikett und eine Erläuterung zu den "Minimalanforderungen" gemäß
§ 14 ApBetrO
(Richtig kennzeichnen)


Waagenkalibrierung

Sie finden als weitere Information einen Videomitschnitt einer Waagenkalibrierung.
Dieser ist in Echtzeit ausgeführt und soll Ihnne veranschaulichen wie viel Zeitaufwand von Nöten ist, dieses in Zukunft durchzuführen.
Sie benötigen ein aktuelles Quicktime Plug-In o.ä. für Ihren Internet Browser, sollten Sie an der Stelle über kein aktuelles Quicktime Plug-In verfügen, so kann dieser unter  http://www.apple.de downgeloadet werden.
(Zum Video)

 

a