Spenden für unser ZL Gebäude
gesucht




Das ZL steht seit seiner Gründung als gemeinnütziger Verein im Jahr 1971 für Arzneimittelsicherheit, -qualität und Verbraucherschutz.

Nun ist das Laborgebäude wie man so schön sagt „in die Jahre gekommen“.

Nachdem in der heutigen Zeit dem Brandschutz seitens der Behörden große Bedeutung zukommt, müssen wir den Auflagen zum Brandschutz Rechnung tragen, was Umbaumaßnahmen erforderlich macht, die wir aus unseren Mitgliedsbeiträgen alleine nicht aufbringen können. 

Es ist unter anderem erforderlich, ein zweites Fluchttreppenhaus zu errichten.

Als weiteres Projekt soll im Zuge der ständig steigenden Energiekosten, die in einem Laborbetrieb aufgrund der hohen Anzahl analytischer Geräte anfallen und ebenfalls unter dem Aspekt auch im Sinne eines nachhaltigen Umgangs mit Energie und des damit einhergehenden Umweltbewusstseins, ein Blockheizkraftwerk etabliert werden.

Das ZL ist etwas Besonderes. Es unterstützt  die Kolleginnen und Kollegen u.a. mit seiner telefonischen Hotline bei den alltäglichen Problemen in der Apotheke. Es ist ein Ort, zu dem Apotheker/innen, PTAs,  Studenten und Doktoranden gerne  kommen, um sich über Arzneimittelqualität zu informieren und aus den Erfahrungen des ZL zu lernen.

Das ZL ist ein einzigartiges Projekt, das von den Apothekerkammern der Länder und somit von allen Apothekerinnen und Apothekern zur Sicherstellung der Arzneimittelqualität  getragen wird.

Wenn jede der ca. 20.000 Apotheken 50 Euro spenden würde, hätten wir das Geld, was wir für die Umsetzung der behördlichen Auflagen und die energetischen Maßnahmen benötigen.

Wir sind eine kleine Organisation, und wir haben in den letzten Jahren hart gearbeitet, um uns schlank und effizient zu halten.

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende die uns behördlicherseits auferlegten Brandschutzmaßnahmen umzusetzen – jeder Euro ist willkommen!

Die Kollegenschaft hat dieses Institut vor 40 Jahren ins Leben gerufen! Es ist nun an Ihnen, das Erbe der Gründerväter zuerhalten.

Selbstverständlich können Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen.

Das ZL ist als gemeinnützig anerkannt und kann somit Zuwendungsbescheinigungen ausstellen. Bis zu einem Betrag von 200 € genügt dem Finanzamt der sogenannte Vereinfachte Zuwendungsbescheid in Verbindung mit Ihrem Kontoauszug als Nachweis der Spende.

Kuratoren für das Spendenkonto sind: 

Dr. Richard Klämbt 

Vorstandsvorsitzender des ZL
Präsident der Apothekerkammer Bremen


Herr Dr. Klämbt ist seit dem 10. Januar 1983 ehrenamtlich im Vorstand des ZL tätig.
Seit 1991 leitet er das ZL als Vorstandsvorsitzender

 




Prof. Dr. Manfred
Schubert-Zsilavecz

Wissenschaftlicher Leiter des ZL
Vizepräsident der Goethe-Universität
Frankfurt am Main





Herr Prof. Dr. Schubert-Zsilavecz ist seit dem 1. Mai 2003 als Wissenschaftlicher Leiter für die wissenschaftlichen Inhalte des ZL verantwortlich

 

 

 

a