Kapselherstellung

Entscheidend für die sichere und wirksame Anwendung oral applizierter pulverförmiger Arzneiformen wie Kapseln sind die korrekte Dosierung des Wirkstoffs und dessen gleichförmige Verteilung über alle in einem Herstellungsschritt produzierten Einzeldosen. Dabei ist die Qualität der hergestellten Kapseln von sehr vielen verschiedenen Faktoren abhängig, die zum Teil erheblichen Einfluss haben können.

Die hier hinterlegte  Arbeitshilfe  dient als Hilfestellung bei der Kapselherstellung in der Apotheke. Sie listet tabellarisch die nach der Routine-Plausibilität zu bedenkenden Parameter auf, die bei den einzelnen Herstellschritten beachtet werden müssen. Weitere Hinweise und Tipps zu den einzelnen Positionen auf der Kapselkarte erhalten sie durch Anklicken und damit Aktivieren der jeweiligen Piktogramme auf der Karte. Wenn Ihnen die Schritte aber soweit bekannt sind, können Sie den Einsprung auch über das jeweilige entsprechende Piktogramm von hier aus wählen. 




 
Arbeitshilfe
 

 

 
Ausgangssubstanz
(Feststoff)
Ausgangssubstanz
(Fertigarzneimittel)
Berechnung der
Wirkstoffmenge
Wirkstoffzuschlag
Herstellende
Person
Herstellungsansatz
 

 

 
Kapselhülle
Füllmittel
Herstellungsverfahren
Waage
Utensilien